Adress-Sperre

Gemäss §27 des Informations- und Datenschutzgesetz können Sie eine Datensperre verlangen. Damit werden Daten von Ihnen nicht an Private bekannt gegeben und Sie erhalten u.a. keine Werbebriefe von Institutionen von Dornach.

§27 Sperre
1 Jede betroffene Person kann von der Behörde verlangen, dass sie bestimmte Personendaten Privaten nicht bekannt gibt.
2 Die Sperre wird spätestens 10 Tage nach Eingang des schriftlichen Gesuches wirksam.

Punkt 3 dieses Gesetzes führt auf, dass trotz Sperre die Bekanntgabe von Daten verfügt wird, wenn sie durch einen rechtlichen Erlass dazu verpflichtet oder wenn die Bekanntgabe nötig ist, um eine auf einem Gesetz oder Verordnung beruhende Aufgabe zu erfüllen oder die um Auskunft ersuchende Person glaubhaft macht, dass die Sperre sie in der Durchführung von Rechtsansprüchen behindert.

Wünsche Sie eine Datensperre, so können Sie sich mit der Einwohnerkontrolle in Verbindung setzen.

 

zur Abteilung Einwohnerkontrolle