Beschlüsse der Gemeindeversammlung vom 5. Juni 2019

Am 5. Juni 2019 fand die Sommergemeindeversammlung in den Räumlichkeiten des Treff 12 statt. Neben der Jahresrechnung bildeten Sanierungsprojekte für Gemeindestrassen den Schwerpunkt der Versammlung. Zudem wurde zu Beginn der Versammlung der Anerkennungs-preis verliehen. 107 Stimmberechtigte waren an der Versammlung anwesend.

Der Dornacher Anerkennungspreis 2019 geht an das Puppentheater Felicia am Goetheanum, vertreten durch Mathias Ganz, dessen langjähriges Engagement für dieses Theater mit dem Preis gewürdigt wird. Der Anerkennungspreis ist mit CHF 3‘000 dotiert. Er wird jährlich vergeben. Die Gemeinde Dornach zeichnet mit diesem Preis Personen aus Dornach aus, die Grosses geleistet haben oder Menschen, die sich im vergangenen Jahr durch spezielles Engagement im kulturellen, sozialen oder sportlichen Bereich hervorgetan und sich in besonderem Ausmass für und in der Gemeinde eingesetzt haben.

Die Jahresrechnung 2018 schliesst mit einem Ertragsüberschuss von CHF 1‘675‘407.75 rund CHF 0.8 Mio. besser als budgetiert ab. Der höhere Gewinn ist hauptsächlich auf deutlich geringere Sachaufwendungen durch Verschiebungen im baulichen Unterhalt zurückzuführen. Der Fiskalertrag liegt etwas über Budget, wobei einer leichten Steigerung bei den natürlichen Personen ein Rückgang bei den juristischen Personen gegenüber steht. Die guten Abschlüsse der Spezialfinanzierungen haben zu höherem Aufwand im Bereich „Einlagen in Fonds und Spezialfinanzierungen“ geführt. Die Zunahme beim Transferaufwand ist insbesondere auf eine Mehrausgabe im Bereich Sozialregion (Lastenausgleich) zurückzuführen. Die Investitionsrechnung weist Nettoinvestitionen in der Höhe von CHF 3.5 Mio. aus. Das ist deutlich unter dem geplanten Wert, was auf Verschiebungen und Verzögerungen von Projekten zurückzuführen ist. Insgesamt kann der Rechnungsabschluss als sehr positiv gewertet werden. Die Gemeindeversammlung hat die Rechnung mit grossem Mehr bei einer Enthaltung genehmigt.

Gestützt auf Strassenzustandserfassungen, den Zustand der Leitungen und die Planungsgrund-lagen aus Generellem Entwässerungsplan GEP und Generelle Wasserversorgungsplanung GWP hat die Gemeindeversammlung Kredite für Strassensanierungen an der Friedensgasse in der Höhe von CHF 472‘000, im Ramstelweg in der Höhe von CHF 639‘000, im Schlattweg in der Höhe von ebenfalls CHF 639‘000, im Fluhweg in der Höhe von CHF 711‘000 und im Gempenring in der Höhe von CHF 870‘000 genehmigt. Diese Kredite dienen der Sanierung der Strassen inkl. Ersatz oder Erneuerung von Leitungen und der Kanalisation sowie der Strassenbeleuchtung. Detaillierte Informationen sind auf der Website der Gemeinde unter www.dornach.ch abrufbar.

Gemeindepräsidium


Meldung druckenText versendenFenster schliessen